Ist die Montage einer Photovoltaikanlage auf Trapezblech möglich?

 

Vorteile von Trapezblech gegenüber Dachpfannen

Auch Photovoltaikanlagen lassen sich einfach und  zeitsparend auf einem Trapezblechdach montieren. Wir vollen Ihnen hier die Vorteile des Trapezbleches gegenüber einen mit Dachpfannen gedecktem Dach aufzeigen:

Viele Dächer die mit Dachpfannen ( bis ca. 65kg/m²) eingedeckt wurden sind auf diese Last ausgerichtet, wenn nun noch eine Photovoltaikanlage montiert werden soll,  stößt  die Tragfähigkeit des Dachstuhls schon an seine Grenzen und dieser müsste evtl. ausgetauscht oder verstärkt werden. Trapezbleche hingegen  sind  mit 5-8 kg/m² deutlich leichter  und der vorhandene Dachstuhl kann erhalten bleiben.

Bei einer Neueindeckung  bringt das Trapezblech, neben dem Gewicht, gegenüber den Dachpfannen zudem den Vorteil, dass Sie bei der Holzlattung  sparen können, da der Lattenabstand bis zu 1,40m betragen kann gegen über einem Abstand bei Dachpfannen von ca. 0,35m.

Zudem spart Ihnen Trapezblech auch Zeit bei der Montage ein, da Sie in einem Schritt eine größere Fläche  abdecken als mit den Dachpfannen.

Trapezbleche werden verschraubt und sind somit sicher mit der Unterkonstruktion verbunden, bei Dachpfannen kann es durch aus bei Stürmen dazu kommen, das sich diese lösen und dann evtl. die Photovoltaikanlage beschädigen, oder andere Sach- und Personenschäden verursachen kann.

Fazit:

Sie können Trapezbleche durchaus verwenden um eine Photovoltaikanlage zu installieren.