Einschalige Lichtplatten und Stegplatten

Welcher Kunststoff ist der richtige für mein Bauvorhaben?

Vor dem Kauf der richtigen Lichtplatten wenden sich die Kunden oft an uns für eine generelle Beratung und um die letzten Unklarheiten zu beseitigen.

Die häufigste Frage ist aber die nach dem besten Kunststoff. Wie so oft gibt es auch hier keine Pauschalantwort, denn neben dem Budget, Qualität, Optik etc. ist auch das Einsatzgebiet entscheidend. – Welche Farbe möchte ich haben (bronze, opal, klar…)
– Wie hoch darf die Lichttransmission sein?
– Werden die Lichtplatten chemisch, klimatisch beansprucht?
– Wie lang sollte die Lebensdauer sein?
…..

Damit Sie schon mal eine Vorauswahl treffen können, möchten wir Ihnen hier die wichtigsten Vorteile der drei verfügbaren Kunstoffe Acryl, Polycarbonat und PVC nennen:

Acryl – Polymethylmethacrylat (PMMA)

-> Sehr lange Herstellergarantie auf UV Beständigkeit/Vergilbung
-> Schlagzäh und hohe Steifigkeit
-> Verfügbar bis zu einer Stärke von 4,5mm
-> Diverse Strukturierungen möglich
-> Hohe Transparenz/Brillianz

Polycarbonat

-> Flexibel und gleichzeitig sehr hagelsicher
-> Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
-> Kann auch bei niedrigen und hohen Temperaturen verarbeitet werden
(-20° bis 120°)

PVC – Polyvinylchlorid

-> Günstig
-> Säurebeständig und daher auch im landwirtschaftlichen Bereich verwendbar

 

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.